Mehr Motivation für die eigene Fitness

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Motivation bedeutet Triebkraft und bezeichnet das auf emotionaler und neuronaler Aktivität beruhende Streben des Menschen nach Zielen. Ziele haben wir alle, manche sind kurzfristige, manche mittelfristige und manche schieben wir immer wieder vor uns her. Zu den letzteren gehört bei vielen auch die körperliche Fitness. Durch Job, Partner, Familie und Hobbies haben wir unser tägliches Zeitkontingent meist schon verteilt und es bleibt wenig Spielraum für neue Aktivitäten. Wie soll also Fitness noch in den alltäglichen Ablauf passen?

Um diese Frage zu beantworten, müsst Ihr Euch zunächst Euren Tagesablauf ganz genau anschauen. Am besten Ihr schreibt einfach eine Woche lang alle Aktivitäten auf die Ihr tagsüber macht. Angefangen vom Zeitpunkt des Aufstehens, über das Frühstück, den Gang zur Arbeit und Eure Feierabendzeit. Wann esst Ihr Abendbrot, wann gehen die Kinder abends schlafen und wann Ihr selbst? Wann verbringt Ihr Zeit mit Eurem Partner und wann mit Euren Hobbies? Wenn Ihr damit fertig seid, markiert Ihr alle Aktivitäten, die nicht unbedingt zu diesem Zeitpunkt stattfinden müssen wie z.B. Zeitung lesen, Fernsehen schauen oder Videospiele spielen. Nachdem Ihr damit fertig seid, habt Ihr Euer tägliches und wöchentliches zeitliches Einsparpotential errechnet. Ihr werdet überrascht sein, wieviel Zeit Ihr mit Gewohnheitstätigkeiten verbringt. Natürlich geht es nicht darum diese Aktivitäten abzustellen, sondern um diese zeitlich zu optimieren. Wer pro Tag nur 30 Minuten auf diese Art und Weise einspart, hat mit 3,5 h pro Woche eine perfekte Basis für seine sportliche Betätigung geschaffen.

Das bringt uns zu der nächsten Frage, wie kann ich mich motivieren, mich nach einem langen Arbeitstag nochmal sportlich zu betätigen? Hier gibt es kein Universalrezept, da jeder Mensch anders gestrickt ist, jedoch gibt es einige hilfreiche Praktiken. Ihr freut Euch abends auf ein leckeres Essen, einen guten Drink oder einen spannenden Film? Nutzt einfach das Belohnungsprinzip und macht zur Bedingung, dass Ihr Euch nur dann belohnt, wenn Ihr Euer Trainingspension absolviert habt. Startet immer mit einer positiven Grundeinstellung. Statt „ich bin zu kaputt für das Training“ heißt es, „mal sehen wie viele Übungen ich schaffe“. Erfolg beginnt immer im Kopf! Macht feste Termine für Euer Training aus und das am besten für einen Monat im Voraus. Statt der Regel „ich gehe zweimal die Woche“ tragt Ihr euch immer zwei feste Tage pro Woche in Euren Kalender sein. Behandelt Eure Trainingstermine genau wie jeden anderen wichtigen Termin auch und seid genauso pünktlich da. Nehmt Euch Musik zum Training mit, das motiviert zusätzlich und lässt Euch auch längere Einheiten und schwere Beine gut überstehen. Setzt Euch immer realistische Ziele. Niemand sieht nach zwei Monaten Training aus wie der Cool Water Mann! Besser ist es kleine Ziele zu definieren, die auch erreichbar sind, wie z.B. 3 Kilo Körperfett in 2 Monaten in Muskelmasse umzuwandeln. Sucht Euch einen Trainingspartner. Wer feste zeitliche Verabredungen hat, sagt nicht einfach ab und bleibt auf der Couch sitzen. Macht Euch das zu Nutze!

Wie Ihr seht, gibt es einiges was man tun kann. Ein Trainingspartner in Form eines Personal Trainers gehört zu den effektives Praktiken. Ein Trainer motiviert Dich wenn du down bist, er feuert Dich noch mehr an wenn Du Deine Ziele erreicht hast und er sorgt stets dafür, dass die Übungen die Du machst, so effektiv wie möglich durchgeführt werden. Mit der Entscheidung für einen Personal Trainer gehst Du nicht einfach nur eine Trainingspartnerschaft ein, du gehst ein Versprechen mit Dir selbst ein. Ein Versprechen etwas in Deinem Leben zu ändern, weil du es möchtest! Und unser Versprechen ist es, Dich auf diesem Weg zu begleiten, von Anfang an, bis Du Dein Ziel erreicht hast!

Impossible is nothing!

Fitness to go – Personal Training in ‪Potsdam‬, ‪Berlin‬ und ‪Brandenburg‬!
Aktuelle Aktionen: http://www.fitness-togo.de/category/aktionen

bog_2015-11-23_01bog_2015-11-23_02bog_2015-11-23_04bog_2015-11-23_03

Jetzt Deine Motivation verbessern